Tradition

Tief verwurzelt und immer auf der Höhe der Zeit – nach diesem Motto wurde der im schönen Schmallenberg gelegene Gutshof im Laufe von über 130 Jahren zu einem weitläufigen 5-Sterne-Hotelkomplex mit großzügigen Wellness- und Restaurantbereichen weiterentwickelt und modernisiert.

                                      "Tradition heißt nicht, Asche verwahren, sondern eine Flamme am Brennen halten."                                                                                                     Jean Jaurés (1859 - 1914), französischer Philosoph, Politiker und Publizist

Geschichte des Hotels

Im Jahr 1880 wurde auf dem Gutshof ein neues Herrenhaus im Stil der Gründerzeit erbaut. Schon zu dieser Zeit hatte sich das Sauerland dank der herrlichen Mittelgebirgslage und des gesunden Reizklimas einen Namen als Freizeit- und Naherholungsgebiet gemacht. Albert Hilsmann, ein Pionier des Sauerland-Tourismus, eröffnete 1883 nach der Fertigstellung eines weiteren Anbaus das Hotel zum Wilzenberg auf dem Gelände des Gutshofs.

Nach dem Tod Hilsmanns erwarb Theodor Deimann das Anwesen 1917 von der Erbengemeinschaft Hilsmann und baute es Laufe der Jahre immer weiter aus. Bei der stetig voranschreitenden Modernisierung der Gebäude wurde liebevoll darauf geachtet, den Stil, den Charakter und den Charme des Guthofs zu erhalten. Die Gebäude des Landwirtschaftsbetriebes und der ehemaligen Sägerei sind inzwischen umgebaut, erneuert und für den Hotelbetrieb nutzbar gemacht worden. Auf den landwirtschaftlichen Flächen wurde ein großzügiger Golfplatz mit Panoramablick auf die malerischen Gebirgszüge des Sauerlandes und ein sehr attraktives Clubhaus errichtet.

Einmaliges Ambiente im Romantik- und Wellness Hotel

Der nostalgische Charme des Gutshofs sorgt für ein unvergleichliches Ambiente, in dem sich unsere Gäste wohlfühlen und von Familie Deimann und ihrem engagierten Team liebevoll verwöhnen lassen können.