Familie & Kinder

Karl-May-Festspiele in Elspe

Winnetou, Old Shatterhand, Hadschi Halef Omar und Co. - wer kennt Sie nicht? Seit über 100 Jahren begeistern die berühmten Figuren der Abenteuerromane Karl Mays Kinder und Erwachsene zugleich. Auch aus dem Sauerland sind sie nicht wegzudenken. 

Die seit 1958 aufgeführten Karl-May-Festspiele in Lennestadt-Elspe sind weit über die Grenzen des Sauerlandes ein Begriff und ziehen jährlich rund 180.000 Besucher an. In regelmäßigem Turnus werden dort Stücke wie "Winnetou I", "Unter Geiern" oder "Der Schatz im Silbersee" frei nach den Romanen Karl Mays aufgeführt. Bereits mehr als 12,5 Millionen Menschen begeisterten sich für das Western-Spektakel, das in den Sommermonaten von Juni bis September live auf einer Bühne mit komplett überdachtem Zuschauerraum in freier Natur inszeniert wird. Rund 60 Schauspieler und bis zu 40 Pferde treten in einer prächtigen Naturkulisse auf und bieten den Zuschauern im wahrsten Sinne des Wortes ein Feuerwerk für die Sinne. Mittendrinn statt nur dabei: Spannende und gefühlvolle Musik hören, das Feuer der Explosionen auf der Haut spüren, die Pferde riechen und den Pulverdampf auf der Zunge schmecken – diese hautnahen Eindrücke machen die Karl-May-Festspiele in Elspe zu einem unverwechselbaren und besonderen Erlebnis für die ganze Familie. Neben der Naturbühne ist das gesamte Festivalgelände im Western-Stil gestaltet und überzeugt mit einer umfangreichen Gastronomie. Außerhalb der Festspielsaison finden im Frühjahr und im Herbst Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Spielplätze

In der Kletterhalle Sauerland haben Kinder die Möglichkeit in luftiger Höhe aktiv zu sein, ihre Grenzen auszutesten und nach Lust und Laune große und kleine Hürden zu erklimmen. Zudem lädt eine MicroBowling-Bahn mit Pins und Balls im Miniformat Kinder dazu, ihre erste ruhige Kugel zu schieben. Direkt angrenzend zur Kletterhalle befindet "Thikos Kinderland", ein großer Indoor-Spielplatz für Kinder von 1-10 Jahren, der auch bei schlechtem Wetter Spannung, Spaß und Spiel bietet. Im Sommer lädt der Außenbereich mit einem Wasserspielplatz zu einem patschnassen Vergnügen ein.

Bei gutem Wetter können sich Kinder auf den Naturspielplätzen "Wilde 13" in Gleidorf und "Walkenmühle" am Ortsrand vom Naturdorf Bödefeld austoben. In unmittelbarer Nähe zum Spielplatz an der "Walkenmühle", der klassische Spielgeräte wie eine Seilbahn, Schaukel und Gruppenwippe bietet, befinden sich ein Rotwildgehege sowie der Wanderweg "Bödefelder Hollenpfad".

Freizeitparks

In Freizeitsparks, wie dem Panoramapark in Oberhundem, der mit vielfältigen Attraktionen wie dem Fichtenflitzer, riesigen Hüpfkissen, einem Rutschen-Paradies, Riesen-Trampolins, Spiel- und Kletterburgen, Pferdchen-Karussells, einem Streichelzoo, einem Labyrinth sowie zahlreichen Tiershows in der freien Natur aufwartet oder dem Fort Fun in Bestwig-Wasserfall, in dem spannende Darbietungen mit Western Feeling, zahlreiche Achterbahnen, Europas längste Rodelbahn sowie viele andere Highlights die Besucher begeistern, sind Spannung, Spaß und Spiel für unsere jüngsten Gäste garantiert.